Computergestützte Fertigung

Die perfekte Kombination von Handwerk
und Innovation

Mit der Einführung der CAD/CAM-Technologie in der Zahntechnik erweitern sich die Möglichkeiten bei der Herstellung von Zahnersatz. Verschiedene Materialien können mit höchster Genauigkeit verarbeitet werden. Moderne Werkstoffe, wie z. B. die Hochleistungskeramik Zirkonoxid, lassen sich sicher herstellen. Das ermöglicht uns eine individuelle und sehr zeitnahe Anfertigung unserer Arbeiten. 

Versorgungen aus Zirkonoxid

Wir verfügen über eine innovative Zirkontechnologie. In einem computergesteuerten Fräsgerät werden Kronen und Brücken mit hoher Präzision aus einem Block herausgefräst. Durch den anschließenden Sinterprozess erhält das Material Zirkonoxid seine endgültigen Eigenschaften: hohe Stabilität, natürliche Ästhetik und sehr gute Gewebeverträglichkeit. 

Zirkonoxid ist sehr vielseitig einsetzbar, zum Beispiel für:

  • Ästhetische Frontzahnversorgungen
  • Kronen- und Brückenversorgungen im Seitenzahnbereich
  • Implantatversorgungen

Provisorische Versorgungen aus Kunststoff

Bis zur endgültigen Fertigstellung von Kronen- und Brückenversorgungen wird ein provisorischer Ersatz benötigt. Besonders bei ästhetischen oder umfangreichen Zahnrestaurationen stellt die laborgefertigte provisorische Brücke eine sinnvolle Ergänzung dar. Mit  PC gesteuerter Frästechnik wird ein Provisorium aus Kunststoff anfertigt, das sehr stabil ist und in Form sowie Gestaltung dem definitiven Ersatz gleicht.